ISS-Schulfunkkontakte in Bremen und Sulingen
am 16. Dezember 2021
Seit einigen Monaten liefen in Bremen und Sulingen die Vorbereitungen für einen
gemeinsamen ISS-Kontakt mit dem ESA-Astronauten Matthias Maurer.
In Bremen hatten die Auszubildenden im "Technischen Bildungszentrum Mitte"
unter anderem die Antennenanlagen und Rotorsteuerung selbst gebaut.
Dabei wurden sie von den Funkamateuren aus den Ortsverbänden in "Bremen und umzu", sowie dem Hackerspace Bremen begleitet.
In Sulingen haben die Amateurfunk-AGsunter der Leitung von DF8OE eine 5-Element-Kreuzyagi gebaut.
Da möglichst viel selbstgebaut sein sollte, wurden unter Verwendung von
zwei DiSEQ-Satellitenrotoren eine AZ/EL-Befestigung konstruiert. Diese wurde mit einem Arduino "verheiratet", der dann die Kreuzyagi während des Kontaktes nachsteuerte.
Die Schülerinnen haben sich sehr auf dieses Eregnis gefreut und mit viel Motivation
ihr Wissen in technischen und astronomischen Themen erweitert.
Der Termin für den erfolgreichen ISS-Kontakt war am 16. Dezember 2021 um 11,45 Uhr. Die Aufzeichnungen des Livestreams kann im Internet auf Youtube nachgesehen werden.
Darüber hinaus hat das Magazin "buten und binnen" einen Beitrag vom ISS-Kontakt
veröffentlicht, der besonders auch den Aufbau der Station mit den Schülern
hervorhebt.

Info von: Daniel Wendt-Fröhlich, DL2AB, i04
iss2000.jpg
iss2001.jpg