.WORTMANUFAKTUR HEIGENMOOSER

„Wortmanufaktur“
– hier wird noch
richtig mit Worten
gearbeitet.

Worte sind wichtige
Elemente einer
gelungenen
Kommunikation.

Die Wortmanufaktur
Heigenmooser bietet
Hilfe bei (fast) allen
Arten von Texten.

Dank jahrelanger
Erfahrung, Genauig-
keit und an der
Sache orientiertem
Umgang mit Texten,
garantiert die
Wortmanufaktur
Heigenmooser das
richtige Wort zum
richtigen Moment.
 

volker.heigenmooser


Herstellung und Reparatur von Texten
Kommunikationsberatung
Volker Heigenmooser



Postfach 100849, 27508 Bremerhaven
Telefon (0471) 200279, Telefax (0471) 207923
Email: volker.heigenmooser(@)nord-com.net
Ust.-Id-Nr. DE 165033918

   
    ................................................................................
   
 




DIE PRODUKTPALETTE


• Corporate Publishing


- Städtische Wohnungsges. Bremerhaven GmbH (Link),
- Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (Link)


• Filme


BIS Bremerhaven

Castro Seafood

Doku-Soap (Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide
gemeinsam mit www.kemner-net.de)

Dokumentation (Arbeitsförderungszentrum im Lande
Bremen GmbH, E.I.S.-Electronics GmbH, Frosta AG)


• Veranstaltungsorganisation / Moderation

- seit 2009 „Literarischer Herbst Bremerhaven"
- seit 2007 „Literarische Begegnungen"

................................................................................


• Publizistik/Auswahl an Veröffentlichungen

„SS- und Polizeigerichtsbarkeit – mehr als nur eine
Sondergerichtsbarkeit“, in: Festschrift für Uwe Lissau,
Bd. 4 der Schriftenreihe des Amtsgerichts Bremerhaven,
Bremerhaven 2012

„Der Augenzeuge“, in: „Etwas Besseres als den Tod –
30 kriminelle Liebeserklärungen an Bremen und
Bremerhaven“ (2013)

„Italienische Reise. (Non) in memoriam G.“ (2010)
www.literaturkontor-bremen.de

„Das Opfer und sein Henker,
Stig Dagerman und Peter Weiss
- zwei schwedische Schriftsteller“
Feature (RB 1989)

„Über die Bombardierung Bremerhavens 1945“
O-Ton-Feature (RB 1995)

„Medizin ohne Menschlichkeit,
Die Bremer Nervenklinik 1933 - 1945“
Feature (RB 1997)

„Verlegen im Exil - Eine Dokumentation“
(Hrsg. zus. mit Johann P. Tammen),
Bremerhaven 1997, 170 S.

„Erzähle, wo du stehst“
Moderne Schwedische Literatur,
Radioessay (RB 1998)

„Bremerhaven – einig fürs Theater“
(mit Fotografien von Heiko Sandelmann),
Bremerhaven 2000, 96 S.

„Seine Karriere begann in Bremen – Der Broiler“
(Deutschlandradio Berlin 2003)

„50 Jahre Blink-Affäre“
(Deutschlandradio Berlin 2004).

„Die Leiche im Keller",
Bremerhaven-Krimi, 190 S. (Oldenburg 2007)

„Kaffeetrinker sind im Bett wie aufgedreht" (2008)
Das pdf-Dokument gibt es beim Forum Gesundheitspolitik.

„Die Leiche im Hafen",
Bremerhaven-Krimi, 160 S. (Oldenburg 2008)

................................................................................

  Netzwerk-Links:
www.d-signs.de
www.risa-foto.de
www.kemner-net.de
         
   

www.d-signs.de