home
Der Recherchekompass
  [ home | anleitungen | recherchen | hilfe | sitemap | index | suchen ] 
home » recherchen » netiquette » www Suchdienste: Anmeldung von Webseiten »

 
Das World Wide Web

Für viele ist das "Web" das Internet. Dies darf nicht verwundern, ist das Internet doch erst durch diesen Dienst in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt. Dennoch es handelt sich hierbei nur um einen von vielen Diensten.

Das besondere am Web ist seine Offenheit und Interaktivität. Es wird gebildet durch Verweise in einem Dokument auf andere Dokumente, die irgentwo auf einem anderen Rechner im Internet liegen. Da die jeweiligen Dokumente in einem Browser sofort eingesehen werden können, genügt ein "Klick" und schon ist man am anderen Ende der Welt. Durch die Einführung dieses Dienstes wurde die Benutzung des Internets so einfach, dass viele die bisher vor den Katakomben des Netzes zurückgeschreckt sind, jetzt den Einstieg wagen. Zudem lassen sich durch die dem Web zugrundeliegende Technik viele der anderen Dienste so kaschieren, dass zur Benutzung des Netzes nicht mehr notwendig ist als der Browser für das Web.

Verhaltensregeln für den Benutzer des Webs, den sogenannten Surfer, die einzig mit der Nutzung des WWW begründet sind, sind nur schwer anzugeben. Dies gilt insbesondere durch die zunehmende Kommerzialisierung des Web. Bis auf wenige Ausnahmen ist der Verbrauch der Ressourcen jetzt nicht mehr durch den Nutzer bestimmt, sondern durch den Anbieter. Dementsprechend richten sich die folgenden Regeln denn auch an die Anbieter von Informationen und andere Leistungen im World Wide Web:

  • Gestalte deine Web-Seiten so, dass sie auch mit einer nicht mehr ganz zeitgemäßen technischen Ausrüstung angenehm zu besuchen sind.

  • Gestalte deinen Web-Auftritt so, dass der Besucher nicht zwischen deinen Seiten im Cyberspace verloren geht.

  • Gestalte deine Web-Seiten so, dass von Ihnen keine Gefährdung für die geistige oder körperliche Gesundheit des Besuchers ausgeht.

  • Gestalte deine Seiten so, dass sie geltendem Recht entsprechen. Dabei gilt zu beachten:
    • Jede Benutzung von urheberrechtlich geschützten Werken ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers oder Inhaber des Verwertungsrechts verstößt gegen das Urheberrecht.
    • Die Verbreitung von Propagandamitteln verfassungswidriger Vereinigungen ist nach 86 StGB verboten.
    • Eingeschränkt ist die Verbreitung pornografischer Schriften und Darstellungen nach 184 StGB.
    • Die Aufforderung Straftaten zu begehen oder sich daran zu beteiligen einen Straftatbestand darstellt.
    • Material, das andere verleumdet, beleidigt oder bedroht kann strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

  • Beachte bei der Anmeldung deiner Internetpräsenz bei den Suchdiensten im Netz die Leitlinie für die Anmeldung bei Suchdiensten (»).

  • ...

Es ließen sich noch Myriaden von Regeln anfügen, denn das Internet ist voll von ihnen. Fast jeder Homepageersteller arbeitet seinen Regeln und viele davon stellen ihre Regeln auf ihrer Homepage dar, nicht immer finden andere diese auch gut.

Anstatt die vielen Regeln hier aufzuführen und dabei eine Auswahl derer zu treffen die ich richtig finde, biete ich hier lieber Verweise auf die jeweiligen Quellen im Internet. Die meisten enthalten ihrerseits weitere Verweise. Viel Spaß und schau mal wieder vorbei!

 

Verweise
 
Die eigene Homepage
Alle, die Seiten ins Netz stellen, haben einmal angefangen und die ersten Seiten waren nur selten die Besten. Es hieß also allenthalben üben, üben und schauen wie man es besser macht. Und hierfür bringt das Internet das notwendige Lernmaterial und die Ansichtsseiten gleich mit ins Haus, man muss nur wissen wo es steht.
Usability: Ergonomie und das WWW
Nach gängiger Meinung geht es bei der Ergonomie um den effektiven, effizienten und zufriedenstellenden Einsatz von Arbeitsmitteln. Und was nicht zufriedenstellt, wird nicht akzeptiert. Das gilt auch für das Web, wer nicht zufriedenstellt wird "ausgeklickt"! Ausserdem wird das Internet im Zuge des e-Commerce auch immer mehr zum Arbeitsmittel.

... nach draußen:
Software Ergonomie  Guidelines für Web Design von Astrid Beck.
(www.gui-design.de/style1.htm)
Gutes und schlechtes HTML  Composing Good HTML
(www.cs.cmu.edu/~tilt/cgh)
Goldene Regeln für schlechtes HTML von Stefan Karzauninkat
(www.karzauninkat.com/Goldhtml)
Frames  Bemerkungen zum Frame Design von Astrid Beck.
(www.gui-design.de/style2.htm)
(Ich bin nicht verantwortlich für Inhalte externer Internetseiten.)
 

Suchdienste: Anmeldung von Webseiten »

[Seitenanfang] geändert: 24.05.2018 by hgm © 2000, Hans-G. Mekelburg, all rights reserved.
[ impressum |; datenschutz | haftungsausschluss ]